Zurück zu Online-Kurs

Kreativitäts-Coaching Online-Ausbildung

0% abgeschlossen
0/0 Steps
  1. 👋 Willkommen in der Ausbildung!
  2. 📖 3 Formen des Kreativitäts-Coachings
  3. 📖 Kreativitäts-Coaching in der Praxis
    3 Übungen
  4. Session 1: Kick-Off - Kreativitäts-Coaching entdecken
    📖 Crashkurs »Kreativität«
    3 Übungen
    |
    2 Tests
  5. ✍️ Methode: Walt-Disney
    1 Übung
  6. Session 2: Coaching - geht das auch kreativ?
    📖 Crashkurs »Coaching«
    5 Übungen
    |
    3 Tests
  7. ✍️ Methode: Anamnese
    2 Übungen
  8. Session 3: Reframing
    ✍️ Methode: Reframing
    5 Übungen
    |
    2 Tests
  9. 📖 Psychologisches Hintergrundwissen
    2 Übungen
    |
    1 Test
  10. 📖 [Exkurs] Brainstorming im Team
    2 Übungen
  11. Session 4: Kreative Träume
    ✍️ Methode: Träume & Visionen
    3 Übungen
  12. 📖 Psychologische Hintergründe
    3 Übungen
    |
    1 Test
  13. Session 5: Kreative Blockaden lösen
    ✍️ Methode: Kreativitäts-Schalter
    3 Übungen
  14. 📖 Psychologische Hintergründe
    3 Übungen
  15. Session 6: Make Art not Coaching
    ✍️ Coaching-Kunstwerke
    4 Übungen
    |
    1 Test
  16. 📖 Meine Methodik
    2 Übungen
  17. ✍️ Transfer
    4 Übungen
  18. 🎓 Bravo!
    3 Übungen
Lektion Fortschritt
0% abgeschlossen

Mit dem Wissen um Reframing können wir nun viele schöne Erkenntnisse, Reflexionen und Erfahrungen herbeiführen. Leite nun eine Art Meditation für dein Gegenüber an, indem du sie durch ein paar – für sie relevante – Frames führst!

Aufgabe:

  1. Nimm ein Anliegen bzw. eine Spannung deines Gegenübers wahr.
    Vielleicht hast du schone eine Form der Anamnese gemacht.
    Im Zweifelsfall reicht deine Intuition über dein Gegenüber.
  2. Finde Frames, die für dein Gegenüber besonders inspirierend oder erkenntnisreich sein könnten.
    Im Zweifelsfall nimm einen oder mehrere aus der vorhergehenden Lektion:

    1. das eigene Leben / Anliegen aus der Perspektive des Universums / der Erde oder der Menschheit als Ganzes,
    2. der eigene Tod und die Endlichkeit unseres Lebens,
    3. die Evolution des Lebens und deines im Besonderen.
  3. Führe dein Gegenüber durch die unterschiedlichen Frames,
    lass sie auf gänzlich neue Gedanken kommen.

Hey, wie läuft's? Gib uns Feedback:

(Du kannst zu jeder Frage etwas schreiben, du musst aber nicht.)