Über Karl

Karl Hosang entwickelt seit 2014 Workshops, Methoden und Entwicklungsprozesse für Menschen und Organisationen – und hat damit bereits über 200 Unternehmen, NGOS, Schulen und Behörden beraten.

Sein breiter akademischer Hintergrund aus Physik, Mathematik, Psychologie, Neurowissenschaften und Pädagogik bietet einen sehr großen Methodenkoffer. Karl sammelte Erfahrungen mit Gemeinschaftsprozessen & Gruppendynamik, Unternehmensgründung und strategischer Entwicklung, Schulentwicklung und Teamleitung.

Gruppenpsychologie und Network Jumping

Karl wuchs in Berlin und der Oberlausitz auf. Die frühen 90er Jahren waren Schauplatz großer politischer Dynamiken in Ostdeutschland sowie gesellschaftlicher und ökologischer Experimente. Er verbrachte einen wesentlichen Teil seiner Kindheit und Jugend in ökologischen Gemeinschaften, vor allem im LebensGut Pommritz. So konnte er bereits als Kind komplexe Gruppendynamiken und Gemeinschaftsprozesse beobachten, die ihm heute ermöglichen, Teamentwicklung und Community Building in Organisationen zu analysieren und zu facilitieren. Die damalige Gruppe von 80 Erwachsenen und 30 Kindern war ein stetiger Schauplatz von Persönlichkeitsentwicklung, Selbstorganisation in der Gruppe, psychologischen und spirituellen Trends und den politischen und ökologischen Zusammenhängen.

Der Wechsel aus Großstadt, post-industrieller Kleinstadt, Ökodorf, die Mischung aus Plattensiedlung, bäuerlicher Dorfgemeinschaft und akademischen Hippies gaben Karl Einblick in verschiedenste Lebensrealitäten, später Auslandsstudium, Forschungsreisen und Beratungsmandate bis in die Karibik bieteten Karl die soziale Flexibilität, in verschiedenen Organisationen, Kulturen, Teams und Nischen sich hineinzufühlen und die Perspektiven zu wechseln.

Werdegang: Von der Wissenschaft zur menschlichen Organisationsentwicklung

  • Studium der Physik und Psychologie, Master of Science in Physik, Freie Universität Berlin
  • Grundlagenforschung in der Neuro- und Entwicklungspsychologie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung zur Kopplung von Gehirn-Netzwerken im EEG

Design Thinking & psychologische Entwicklung

Nach vielen Reisen und Fluchtversuchen aus der Physik entdeckt Karl Design Thinking als Brücke zwischen dem wissenschaftlichen, analytischen Arbeiten und kreativer Entwicklungsarbeit an gesellschaftlichen Herausforderungen. Dies öffnete ihm neue Perspektiven auf Coaching, Teamentwicklung, Politik und gesellschaftliche Dynamiken.

Spezialisierungen

  • Design Thinking (Basic & Advanced Track HPI School of Design Thinking, Innovations- und Kreativitätstraining)
  • Systemischer Team Coach (zertifiziert nach U4F)
  • Coaching zur Potenzialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung, speziell mit Spiral Dynamics (Integralis U4F)
  • Hypnose-Coaching (Ausbildung Hypnosetherapie beim IEK Berlin)
  • Kursleiter für Autogenes Training (Grund-, Mittel- und Oberstufe-Ausbildung bei taohealth und IEK Berlin)
  • Meditation und Achtsamkeitstraining (Leitung von Meditations-Kursen an der Humboldt-Universität)