11 Design Prinzipien für Beratung & Coaching Angebote, Workshops & Kurse

  1. Keep it real: Lehre nur, was du selbst als wahr erkannt und authentisch gemeistert hast.
  2. Hauptsache, die Hauptsache bleibt die Hauptsache – Jedes Detail sollte auf das Nr. 1 Ziel ausgerichtet sein.
  3. Habe am Anfang das Ende im Sinn – Beginne mit der Vision und arbeite dich rückwärts zu den Details.
    Nutze dafür die Visionspyramide.
  4. Polarisiere: Unterscheide die „alte, falsche Art“, das Problem zu lösen – und deine neue, richtige Art und Weise, das Problem wirklich zu lösen!
  5. Fail early & often: Entwickeln, Feedbacken, Entwickeln, Feedbacken, Entwickeln…
  6. Bewahre den Kern! – Was bleibt unverändert, nach jeder Iteration?
  7. Gib viel, fordere viel! Bring deine Schüler dazu, über sich hinaus zu wachsen.
  8. Schaffe einen Kult – Wissen gibt es umsonst, das Lebensgefühl, Mindset und Erleben bringt die Transformation.
  9. Perfektion durch Einfachheit – Perfekt heißt nicht, dass nichts mehr hinzugefügt werden kann, sondern, dass nichts mehr weggelassen werden kann.
  10. Baue das Programm für dich selbst – Teste es selbst, optimiere es für dich selbst.
  11. Motivation ist gut, Überzeugung ist besser, tiefer Sinn mit Liebe & Leidenschaft sind am besten. Finde dein IKIGAI – und verwirkliche es durch dein Angebot.

Steig aus dem Hamsterrad: Entfalte deine Kreativität & Persönlichkeitsentwicklung

Ressourcen aktivieren | Growth Mindset | IKIGAI | WM-Frage | Leinwand | Meine Visionspyramide | Selbstcoaching | Online-Kurs Creative Self