GFK lernen – Top 6 Skills, die du brauchst

Was brauchst du, um GfK zu lernen und im Alltag anzuwenden? In diesem Artikel erforschen wir die 6 wichtigsten Skills, die du lernen kannst, um diese mächtige Kommunikationstechnik auch für dich zu nutzen.

Hier haben wir einen kostenlosen Online-Kurs zu den 4 Schritten der GfK entwickelt. In diesem Mini-Onlinekurs lernst du alles, was du über die vier Schritte wissen musst. Außerdem kannst du dich selbst in interaktiven Quizzes testen und so weitere Praxis-Beispiele zu GfK kennenlernen.

Was passiert gerade, jetzt im Moment? Kann ich das wahrnehmen?

Skill 1: Präsenz
Bist du oft in Gedanken verloren, oder gelingt es dir im Moment zu sein? Die Fähigkeit, im Jetzt zu sein klingt vielleicht simpel, ist aber eine Lebensaufgabe. Um GfK lernen zu können, ist es wichtig, mit dem was gerade passiert verbunden zu sein.

 

Was passiert gerade in mir? Wie kann ich es ausdrücken?

Skill 2: Gefühle wahrnehmen & benennen können
In der GfK ist es essentiell, die eigenen Gefühle wahrnehmen und benennen zu können. Wie gut kannst du deinen Körper wahrnehmen, und daraus Gefühle ableiten? Wenn du z.B. Enge in der Brust spürst, kann das bei dir auf Traurigkeit hindeuten, Frust, Verzweiflung, Stress? Was, wenn dein Bauch ganz entspannt ist: ist das ein Zeichen für Freude, Glück, Entspannung?

Beim GfK lernen ist es vor allem am auch Anfang völlig in Ordnung, mit Gefühls-Listen zu arbeiten. Wir haben so viele Wörter, um unser Innenleben zu beschreiben – und greifen doch oft auf vereinfachte Worte wie »gut«, oder »schlecht« zurück.

Hier kannst du unser »Gefühls-Cheat-Sheet« kostenlos downloaden.

Skill 3: Bedürfnisse wahrnehmen & benennen können
Der nächste Schritt im GfK lernen ist es, die Bedürfnisse hinter den Gefühlen zu erspüren. Du bist traurig, aber was steckt dahinter? Je nach Kontext kann Traurigkeit auf einen Wunsch nach z.B. Anerkennung, Liebe, Respekt, oder Freundschaft hindeuten.

Auch hier kannst du mit Bedürfnis-Listen arbeiten, bis sich dein Vokabular ganz von alleine erweitert.

Auf welche wichtigen Unterscheidungen kann ich in der GfK achten?

 

Skill 4: Beobachtungen und Interpretationen auseinanderhalten

Skill 5: Gefühle und Gedanken auseinanderhalten

Skill 6: Bedürfnisse von Strategien unterscheiden 

Skill 6: Bitten und Forderungen trennen 

PS.: Ein paar dieser Fähigkeiten haben wir auf der Pathways to Liberation Self-Assessment Matrix basiert, entwickelt von Jacob Gotwals, Jack Lehman, Jim Manske und Jori Manske.