fbpx

Kreative Spannung (in Entstehung)

Eine kreative Spannung liegt vor, wenn in einer oder mehreren Menschen eine psychologische Dissonanz auftaucht, die Anlass bietet für einen kreativen Prozess. Die psychologische Dissonanz kann negativer Art sein, z.B. in einem Gruppenkonflikt, aber auch positiver Art, z.B. durch eine Vision, die einen nicht mehr loslässt.

spannung-trauma-kreativität-ladung-blitz
Creative Commons Grafik von universaldenker.org

Analogie: Physikalisch gesehen ist eine Spannung eine Potentialdifferenz, z.B. in Form von räumlich getrennten positiven und negativen Ladungen. Die Ladungen versuchen, sich einen Weg zu bahnen, um diese Spannung aufzulösen und nehmen jeglichen Weg, den sie finden können. Grundsätzlich nehmen sie den Weg des geringsten Widerstands. Wenn es keinen einfachen Weg gibt, nehmen sie auch gänzlich labyrinthische Wege… was auch immer funktioniert, um die Ladungsdifferenz zu überwinden. Wenn die Spannung sehr groß ist, und der Weg eher kompliziert, kann sich auch mal ein Blitz entladen und einfach den Weg dazwischen durchschlagen.

Also ähnlich wie die elektrische Potentialdifferenz für Wege der Entladung sorgt, entstehen durch kreativen Spannungen der Menschen ganz verschiedene kreative Prozesse. Wenn möglich, gehen die Gedanken und Handlungen der Menschen den Weg des geringsten Widerstands, um ihre Fragen und Probleme zu klären. Aber manchmal sind keine einfachen Wege vorhanden und es müssen erst neue erfunden werden. Wenn die kreative Spannung zu groß ist, kann es auch mal zur Blitz-artigen Disruption kommen.

Mögliche Ausprägungen einer kreativen Spannung: