Team Purpose [mit Anleitung und Vorlage]

Der Team Purpose beschreibt den Sinn der gemeinsamen Arbeit. Er ist wichtig für die Motivation, Freude und Produktivität der Team-Mitglieder. Hamsterräder gibt es noch zu viele – im 21. Jahrhundert sollten allerdings alle Organisationen und Gruppen ein klares Motiv für ihre Arbeit haben, ein klares WHY, einen Sinn und Zweck, mit dem sie unserer komplexen Gesellschaft helfen, eine bessere Menschheit zu sein.

Hier ein paar berühmte Beispiele für einen klar formulierten Purpose:

(Hinweis: Ich freue mich über Beispiele für gute Formulierungen von deutschen und eher gemeinnützig ausgerichteten Organisationen!)

Vorteile des Team Purpose für Mensch, Gruppe und Organisation

  1. Der Team Purpose stellt sicher, dass die Arbeit nicht zum Selbstzweck geschieht und eine bleibende Wirkung für die Welt hat.
  2. Der Purpose fördert für die Menschen Motivation und Produktivität bei der Arbeit und mindert Prokrastination.
  3. Purpose Organisationen finden bessere Mitarbeiter und sind ausdauernder.

Wie finden wir als Team einen gemeinsamen Purpose?

Im einfachsten Fall ist der Team Purpose durch das Unternehmen vorgegeben: gemeinnützige Organisationen haben einen Zweck in der Satzung formuliert, viele Unternehmen haben eine Mission formuliert.
Charismatische Gründerinnen haben ihre Start-Ups aus einem Sinn heraus gegründet und bewahren ihn auch durch Wachstumsphasen.

In vielen älteren, großen oder komplexen Organisationen kann es jedoch sein, dass es Teams ohne klaren Purpose gibt. Dann gilt es, als Team einen zu finden. Hier findest du eine Anleitung mit wenigen Schritten und Vorlage für euren Team Purpose:Team Purpose - Template - Sinn - Start with WHY - IKIGAI - Heldenreise

Anleitung: Team Purpose finden

Das Ziel ist es, das Team Purpose Template auszufüllen. Dies kann prinzipiell auf beliebige Art und Weise moderiert werden. Besonders passend ist hier die Methode Think-Pair-Share: individuell denken, dann mit einem Partner austauschen, dann in der Gruppe sammeln.

  1. Vorbereitung: Sorgt für 120 min entspannte und inspirierte Gesprächsatmosphäre, übertragt das Purpose Template auf ein Flipchart oder A2-Papier oder arbeitet in einem geteilten Online-Dokument (mehr zu effektiven Online-Meetings)
  2. Füllt das Purpose Template aus:
    Geht die vier Felder einzeln durch mit der Think-Pair-Share-Methode:
     z.B. 3 min individuell Notizen machen, 5 min Austausch zu zweit, 5 min sammeln und auf die wichtigsten Begriffe einigen.

    1. SPAß: Was machst uns Freude? Wann sind wir bereits im Flow? Was läuft richtig gut?
    2. ZWECK: Was braucht die Welt von uns? …im direkten Umfeld und global betrachtet?
    3. KOMPETENZEN: Worin sind wir gut? Worin könnten wir gar am besten in der Welt sein, wenn wir unsere Stärken noch weiter ausbauen?
    4. LOHN: Wofür bekommen wir Anerkennung, Geld, Aufmerksamkeit?
  3. Überschneidungen suchen: Welche Begriffe und Inhalte überschneiden sich in den vier Feldern?
    Ergänzt weitere Begriffe und Assoziationen! (5-10 min)
  4. Formuliert einen Purpose-Satz, wieder mit der Think-Pair-Share Methode:
    1. 3 min allein nachdenken
    2. 5 min zu zweit einen Satz formulieren
    3. Sätze sammeln, vergleichen
    4. weitere Assoziationen & Begriffe ergänzen
    5. Wählt die inspirierendsten und stärksten Wörter aus
    6. Formuliert eine finale Version – geht auf jeden Fall mit einem Prototypen raus, er muss noch nicht perfekt sein. Bei Bedarf kann der Feinschliff an einen Texter delegiert werden.
  5. Geschafft! Ihr habt euren Team Purpose gefunden. Erinnert euch jeden Tag daran!

Zusammenhang Team Purpose – persönlicher Purpose – Vision

Der Team Purpose sollte im Idealfall mit dem individuellen Purpose Hand in Hand gehen … die einzelnen Team-Mitglieder können in diesem Team dann ihr bestes geben und Freude an der gemeinsamen Arbeit finden.

Für Organisationen gilt: Die Mission ist so eine Art Purpose, wenn sie einem höheren Sinn dient (nicht nur Geld verdienen, sondern auch die Welt retten – oder ihr zumindest dienen). Die Vision beschreibt einen Zustand in der Zukunft, den die Organisation erreichen kann, wenn sie kontinuierlich ihren Purpose verwirklicht.

Z.B. könnte der Team Purpose lauten: „Wir sorgen für Cradle-to-Cradle-Prozesse in der Lebensmittel-Branche“ und die Vision dazu „Wir haben die Inhalte aller deutschen Kühlschränke CO2-neutral gemacht und gänzlich recyclebar bis zum Jahr 2030.“

>>In der Visionspyramide könnt ihr die Vision und die Realisierung im Team oder im Unternehmen weiter schärfen.