Organisationsentwicklung Weiterbildung in Berlin & Online

Seit 2017 biete ich eine Organisationsentwicklung Weiterbildung an, unter dem Titel „Systemisches Design Thinking“ –  mit Hilfe des Innovationsmethode Design Thinking werfen wir einen Blick auf Veränderungsprozesse in Unternehmen, NGOs, Schulen und allen Organisationen, die sich ihrer Weiterentwicklung widmen.

Dieser 2-tägige Workshop in Berlin startete zunächst über das Teamentwicklung Lab (..zum Angebot) und entwickelte mit der Zeit eine Eigendynamik: es folgte eine Fortsetzung für den Schwerpunkt Führungskompetenz als Modul Creative Leadership.

Wir haben die Inhalte stetig standardisiert und nach den University for Future Qualitätsstandards für sinnstiftende nachhaltige Bildung zertifizieren lassen.

Workshop Organisationsentwicklung zertifiziert qualitätsstandards

Andere Organisationsentwicklung-Weiterbildungen

Meine persönlichen Kompetenzen dazu konnte ich bei Heiner Diepenhorst und Iris von Tiedemann sammeln, rund um Facilitation und Führungskompetenz.

Besonders wertvoll fand ich die u-lab Weiterbildung zu Theory U von Otto Scharmer über edx, die ein sehr schönes und kostenlos zugängliches Modell für Organisationsentwicklung und gesellschaftliche Transformation bietet.

Definition: Was ist eigentlich Organisationsentwicklung?

Zugegeben, ein sehr großer Begriff: Organisationsentwicklung umfasst jegliche Tätigkeit für den Aufbau, die Veränderung und insbesondere menschliche Entwicklung von Organisationen, Unternehmen, Schulen, NGOs oder Behörden.

Damit liegt Organisationsentwicklung prinzipiell bei den höchsten Führungskräften einer Organisation. In größeren Unternehmen werden aber auch speziell Stellen für Organisationsentwicklung geschaffen, oft in enger Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung und der Strategie.

Top 10 Organisationsentwicklung Methoden

Da so viele Bereiche davon umfasst sind, gibt es auch sehr viele Methoden für Organisationsentwicklung, je nach konkretem Kontext. Hier ist eine Auswahl für die Methoden, die meine Arbeit mit Organisationen am meisten geprägt haben:

  1. Design Thinking ist ein mächtiger Ansatz für Mensch-zentrierte Entwicklungsprozesse und damit auch eine Organisationsentwicklungs-Methode.
    Hier kannst du mehr dazu erfahren:

    1. Organisationsentwicklung mit Design Thinking
    2. Überblick Design Thinking: Prozess, Methoden, Techniken
    3. Methodik-Training Systemisches Design Thinking – Design Thinking als OE Methode
  2. Theory U ist eine weniger methodische, aber ganzheitliche Interpretation von Design Thinking, mit einem explizit systemischen Ansatz und eher spirituellen Ausrichtung.
  3. Visionspyramide: Gestalte den Querschnitt einer Organisation.
    Zum Artikel: Visionspyramide: 4 Ebenen eines klaren menschlichen Systems
  4. Six Sigma ist ein Methoden- und Prinzipienpaket für Prozess- und Qualitätsmanagement.
  5. Spiral Dynamics als Landkarte für die Evolution von menschlichen Systemen. Reinventing Organizations ist eine konkretisierte Anwendung von Spiral Dynamics auf Unternehmen.
  6. Systemische Aufstellung für Unternehmen & Organisationen
  7. Teamentwicklung, speziell Flow Teams zur Entwicklung der Organisationseinheiten
  8. Effectuation, was vereinfacht bedeutet, die bereits vorhandenen Ressourcen so effektiv wie möglich zu nutzen. Mehr dazu unter Innovationsmethoden.
  9. Die 8 Phasen des Veränderungsprozesses nach John P. Kotter sind eine nette Komposition anderer Techniken. Die Kotter-Phasen für Change Management lauten folgendermaßen:
    1. Gefühl der Dringlichkeit vermitteln
    2. Führungskoalition aufbauen (mehr zu Führungskompetenz)
    3. Vision und Strategie entwickeln
    4. Vision kommunizieren (mehr zu Storytelling)
    5. Hindernisse aus dem Weg räumen (Charisma, Kreativität oder Gewalt? – probiers im Zweifelsfall mit Kreativitätstechniken)
    6. Kurzfristige Erfolge sichtbar machen
    7. Veränderung weiter antreiben, nicht nachlassen (mehr zu iterativen Methoden)
    8. Veränderungen in der (Unternehmens-)Kultur verankern (untere Ebenen der Visionspyramide)
  10. 3-Phasen-Modell nach Kurt Lewin ist eine oft zitierte Standardmethode für Change Management, die allerdings nicht sonderlich konkret definiert ist und daher kaum mit obigen Modellen wie Design Thinking, Theory U oder den Kotter-Phasen mithalten kann. Der Grundschritt der 3 Phasen: 1. Unfreeze – 2. Move – 3. (Re)-Freeze

Purpose Organisations: Entwickle dein Unternehmen der Zukunft mit Sinn und Kreativität

Menschliche Veränderung gestalten | Walt-Disney-Methode | Visionspyramide | Agile Organisationsentwicklung | OKRsReinventing Organizations & Spiral Dynamics als Landkarten | Gruppendynamik |
Workshop Systemisches Design Thinking