Systemische Beratung – Osteopathie für Organisationen und Unternehmen

Systemische Beratung ist vergleichbar mit Osteopathie. Denn Osteopathie ist systemische Medizin: Sie schaut auf alle physiologischen Systeme des menschlichen Körpers. Systemische Therapie und Beratung schauen auf das geistige, soziale und emotionale System.

Folgende Systeme & Ebenen betrachtet Osteopathie:

  • Skelett (Orthopädie)
    • Mechanik des Körpers
  • innere Organe (innere Medizin)
  • Faszien
  • Muskeln & Sehnen (Sportmedizin)
  • Nervensystem, damit auch:
    • Emotionen, Seele
    • Geist
  • komplementär-medizinische Blickweise aus der Traditionellen Chinesischen Medizin:
    • Meridiane
    • Akkupunkturpunkte
    • Chakren (vgl. innere Organe)
  • Verhaltensweisen
  • Ernährung
  • ggf. Genetik

Systemische Therapie / Systemisches Coaching schaut sich folgende Systeme und Perspektiven des Menschen an:

  • Gedanken & kognitive Prozesse
  • Glaubenssätze
  • Emotionen
  • Werte & Prinzipien
  • Verhaltensweisen & Gewohnheiten (Verhaltenspsychologie)
  • Soziales Umfeld (Familie, Freundeskreis, Arbeit, Organisation)
  • Beruf, Berufung, Purpose
  • Analytische Psychologie:
    • Träume, innere Bilder
    • innere Anteile
    • Kindheit, mit kulturellen & familiären Prägungen,
    • Einfluss der primären Bezugspersonen
  • neuro-logische Ebenen (Visionspyramide)
  • Wünsche, Ziele, Hoffnungen, Zukunftspläne (klassisches Coaching)

Die Dimensionen und Ebenen in der Arbeit mit Organisationen können gut betrachtet werden mti dem 4-Quadranten-Modell:

Systemisches Design Thinking

Systemisches Design Thinking wirft einen kreativen Blick auf menschliche Systeme. Dabei dient der Design Thinking-Ansatz dabei, einen komplexen Zusammenhang auf die zentralen menschlichen Faktoren herunter zu brechen und durch Kreativität & Prototyping eine Innovation als Lösung für ein Problem zu gestalten.

Arten menschlicher Systeme:

  • einzelner Mensch, Individuum
  • Zweier-Beziehungen, Partnerschaft, Freundschaft
  • Familie
  • Freundeskreis
  • Teams & Gruppen
  • Organisationen:
    • Unternehmen, KMUs, Start-Ups, Konzerne
    • Vereine
    • Verbände
    • Genossenschaften
    • öffentliche Behörden
    • Schulen
    • Gemeinden
    • Glaubensgemeinschaften
  • Städte
  • Länder
  • Nationen
  • Stämme
  • Menschheit

Systemisches Design Thinking guckt auf folgende Systeme & Ebenen:

  • Anteile & „Elemente“
    • Persönlichkeitsanteile
    • inneres Team (Schulz von Thun)
    • Rollen
    • Positionen in einer Organisation / eines Teams
    • Abteilungen einer Organisation
    • Team-Rollen
    • gruppendynamische Rollen (Alpha-Tier etc.)
    • Archetypen
  • neuro-logische Ebenen
    • Vision
    • Identität
    • Werte & Prinzipien
    • Kompetenzen
    • Gewohnheiten, Verhaltensweisen
    • Ressourcen
  • Markt-Struktur
    • Zielgruppe
    • Nische
    • Angebot
    • Konkurrenten
    • Unterstützer, Partner
  • soziale Beziehungen
    • Gruppenbildung, Bubbles, Small-World-Networks
    • Freundschaften
    • Spannungen & Konflikte
  • Kommunikation
    • Umgangston
    • Sprachmuster
    • Entscheidungsfindung
    • Verantwortlichkeiten
    • Wertschätzung
    • Umgang mit Stress & Konflikten
    • Informations-Austausch
    • Meeting-Strukturen
  • Kultur & Atmosphäre
    • Rituale, Bräuche
    • Prozesse
    • Symbole
    • Farben
    • Normen, Konventionen
  • Soziales Umfeld
    • Milieu (vgl. Sinus-Milieus)
    • soziale Schicht
    • Bildungsgrad
    • Habitus
  • Persönlichkeits-Entwicklung & Bewusstsein
    • Spiral Dynamics – Ebene, vgl. auch Reinventing Organizations
    • Moralische Entwicklung nach Kolberg
    • Persönlichkeits-Typ, z.B. nach Meyer-Briggs / MBTI, DISG, Enneagramm
    • zentrale Bedürfnisse nach Maslow

Schreibe einen Kommentar

»Creative Self«
Online-Kurs

Kostenlos bis Juni 2020: 
Kurs kann kostenlos genutzt werden gegen Feedback.
Ab Juli 128 € — Inhalte bereits getestet mit über 200 Seminar-TN!

Spitze!

Du wirst per Mail benachrichtigt,
sobald der Kurs für dich bereit steht!