Systemische Beratung – Osteopathie für Organisationen und Unternehmen

Systemische Beratung, egal ob für ein Individuum oder eine Organisation, ist vergleichbar mit Osteopathie. Denn Osteopathie ist systemische Medizin: Sie schaut auf alle physiologischen Systeme des menschlichen Körpers. Systemische Therapie und Beratung schauen auf das geistige, ökonomische, soziale und emotionale menschliche System.

Folgende Systeme & Ebenen betrachtet Osteopathie:

  • Skelett (Orthopädie), Mechanik des Körpers
  • innere Organe (innere Medizin)
  • Faszien, Muskeln & Sehnen (Sportmedizin)
  • Nervensystem, insb. Gehirn & vegetatives Nervenssystem
  • Psyche & Seele: Emotionen, Geist, Persönlichkeit, Glaubenssätze, Werte
  • Verhaltensweisen, Gewohnheiten, Ernährung, Bewegung

Systemische Therapie / Systemisches Coaching schaut sich folgende Systeme und Perspektiven des Menschen an:

Die Dimensionen und Ebenen in der Arbeit mit Organisationen können gut betrachtet werden mit dem 4-Quadranten-Modell:

Systemisches Design Thinking

Systemisches Design Thinking wirft einen kreativen Blick auf menschliche Systeme. Dabei dient der Design Thinking-Ansatz dabei, einen komplexen Zusammenhang auf die zentralen menschlichen Faktoren herunter zu brechen und durch Kreativität & Prototyping eine Innovation als Lösung für ein Problem zu gestalten.

Arten menschlicher Systeme:

  • einzelner Mensch, Individuum
  • Zweier-Beziehungen, Partnerschaft, Freundschaft (mehr zu Beziehungen und Beziehungskompetenz)
  • Familie, Freundeskreis
  • Teams & Gruppen
  • Organisationen:
    • Unternehmen, KMUs, Start-Ups, Konzerne
    • Vereine
    • Verbände
    • Genossenschaften
    • öffentliche Behörden
    • Schulen (mehr zu Schulentwicklung mit Design Thinking)
    • Gemeinden, Städte
    • Glaubensgemeinschaften
  • Länder, Nationen
  • Stämme
  • Menschheit

Systemisches Design Thinking guckt auf folgende Systeme & Ebenen:

  • Anteile & „Elemente“
    • Persönlichkeitsanteile
    • inneres Team (Schulz von Thun) & innere Archtypen
    • Rollen, Positionen in einer Organisation / eines Teams
    • Abteilungen einer Organisation
    • Team-Rollen
    • gruppendynamische Rollen (Alpha-Tier etc.)

Ein hilfreiches Modell für die individuellen Anteile und Verhaltensweisen bietet die Transaktionsanalyse.

  • neuro-logische Ebenen, siehe Visionspyramide
    • Vision
    • Identität
    • Werte & Prinzipien
    • Kompetenzen
    • Gewohnheiten, Verhaltensweisen
    • Ressourcen
  • Markt-Struktur
    • Zielgruppe
    • Nische
    • Angebot
    • Konkurrenten
    • Unterstützer, Partner
  • soziale Beziehungen
    • Gruppenbildung, Bubbles, Small-World-Networks
    • Freundschaften
    • Spannungen & Konflikte
  • Kommunikation
    • Umgangston
    • Sprachmuster
    • Entscheidungsfindung
    • Verantwortlichkeiten
    • Wertschätzung
    • Umgang mit Stress & Konflikten
    • Informations-Austausch
    • Meeting-Strukturen
  • Kultur & Atmosphäre
    • Rituale, Bräuche
    • Prozesse
    • Symbole
    • Farben
    • Normen, Konventionen
  • Soziales Umfeld
    • Milieu (vgl. Sinus-Milieus)
    • soziale Schicht
    • Bildungsgrad
    • Habitus
  • Persönlichkeits-Entwicklung & Bewusstsein

Neugierig, mehr darüber zu erfahren?
Komm zum Workshop „Systemisches Design Thinking“!


Schreibe einen Kommentar


Ausbildung Systemisches Coaching

In einer strukturierten Online-Ausbildung lernst du alles, was du als Systemischer Coach wissen musst. Von Methoden, Fragetechniken, Systemen, Interventionstechniken, psychologischen Ansätzen und dem wissenschaftlichen Fundament ist alles dabei. Nach Abschluss erhältst du natürlich ein Zertifikat.