Co-Creation in 5 Schritten

So funktioniert Co-Creation in 5 einfachen Schritten:

  1. Finde ein zukunftsrelevantes Thema und platziere es für attraktiv.
  2. Lade passende Mitdenker und Mitgestalter ein und bringe ihnen Wertschätzung entgegen.
  3. Sorge für einen Begeisterungsfaktoren bei dem Event und eine kreative Atmosphäre
  4. Organisiere dafür ein Event zum Beispiel in Form eines Workshops.
  5. Sorge dabei für themenbezogene, ergebnisorientierte Arbeit als auch für Raum für ergebnisoffenes Arbeiten

Im Laufe des Events sollten sich verantwortungsbasierte Rollen auskristallisieren, d.h. Personen, die bereit sind, für die notwendigen Schritte und Prozesse sich den Hut aufzusetzen. Andernfalls droht eine baldige Verpuffung der aufgebrachten kreativen Energie.

Methoden für Co-Creation

Vorraussetzungen für Co-Creation