CaCHuSH

CaCHuSH steht für: Capability to Change Human Systems towards Homeostasis, also die Fähigkeit, menschliche Systeme in Richtung Gleichgewicht zu bewegen und verändern.

Diese Fähigkeit zeichnet sich durch ein Wechselspiel der 3 Kompetenzpakete aus:

  1. Selbstkompetenz, d.h. die Fähigkeit den eigenen Organismus und Geist zu regulieren, zu führen und an die Umwelt anzupassen
  2. Welt-Kompetenz, äußert sich in einer klaren und scharfen Wahrnehmung der Welt,
    • möglichst frei von Verzerrungen,
    • mit nutzbarem Wissen über die Welt, die menschliche Gesellschaft, die Naturgesetze und psychologische, soziale Dynamiken.
  3. Change-Kompetenz, d. h. die Fähigkeit, mit der Welt zu interagieren, zu kommunizieren und Interventionen zu einem sinnvollen Wandel der betrachteten menschlichen, technischen und ökologischen Systeme vorzunehmen, um eine Homöostase zu ermöglichen.

Mit dem Aufbau dieser 3 Kompetenzen lässt sich die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen beschreiben. Wenn abwechselnd die Selbstkompetenz, Welt-Kompetenz und Change-Kompetenz aufgebaut werden, arbeitet sich ein Mensch im Erfolgsfall Schicht um Schicht zu einer gebildeten, reflektierten Persönlichkeit, die für sich und die Welt Verantwortung übernimmt. So ergibt sich eine spiralförmige Weiterentwicklung der Kompetenzen. Hiermit kommen wir zu einem passenden Modell, Spiral Dynamics, welches auf den empirischen Einteilungen zur Persönlichkeitsentwicklung von Clare Graves beruht.

Die 8 Ebenen von Spiral Dynamics

  1. Beige – Überlebenszustand, Fight, Flight oder Freeze
  2. Purpur – Ein Stamm gibt Sicherheit und Wärme gegenüber einer überfordernden Umwelt.
  3. Rot – Das Ego dominiert und befreit sich aus dem einengendem Stamm.
  4. Blau – Regeln, Pflichten, Strafen ergeben eine hierarchische Ordnung vor, in die sich jedes Individuum einzufügen hat.
  5. Orange – Im Streben nach Leistung, Erfolg und Profit werden die Regeln so flexibel wie möglich ausgelegt, um ein intelligente Wachstums.Maschinerie zu optimieren.
  6. Grün – In einer Gemeinschaft, basierend auf Gleichberechtigung aller Individuen, können sich die Menschen auf liebevolle Art und Weise emanzipieren.
  7. Gelb – Ein intelligentes, selbstorganisiertes System erlaubt alle Werte und Haltungen sich so einzufügen, wo sie am meisten Potenzial für die gemeinsame Selbstverwirklichung ermöglichen.
  8. Türkis – Selbstorganisierte, offene Systeme schaffen Bewusstsein und ermöglichen durch Ko-Kreativität einen Zustand globaler Nachhaltigkeit.

…zum Überblicksartikel zu Spiral Dynamics.

Ausprägungen der Kompetenzen auf der CaCHuSH-Leiter

Die psychologische Entwicklung eines Menschen mit Zunahme seiner CaCHuSH zeichnet sich aus durch den Ausbau der 3 Kompetenzbereiche.

Selbstkompetenz

Change-Kompetenz

Welt-Kompetenz

…mit höheren Kompetenzebenen bauen die vorhergehenden Kompetenzen mehr und mehr aufeinander auf: um eine komplexe psychologische oder politische Intervention vorzunehmen, braucht es eine hervorragende Wahrnehmungsfähigkeit. Die Selbstkompetenz und Wahrnehmung ist umso besser, je geschulter ein Mensch geworden ist aufgrund seiner Erfahrungen damit, für sich und die Welt etwas zu bewegen.

Wechselwirkung zwischen den 3 Kompetenzbereichen

S –> C

»The success of an intervention depends on the interior state of the intervenor.«

Übertragung & Gegenübertragung

C –> W

»If you want truly to understand something, try to change it.«

»Lernen durch Lehren.«

W –> S

transgenerationale Traumata

Konditionierung

Übertragung

Bausteine für ein psychologisches Entwicklungsmodell

  1. Grundannahmen der Psychologie, eingebettet in naturwissenschaftliche Erkenntnisse
  2. Empirische Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie, an denen das a priori Modell überprüft werden kann.
    1. Hierfür dienen vor allem die bisherigen Stufenmodelle der menschlichen Entwicklung von Graves (siehe Spiral Dynamics), Kohlberg, Maslow, Piaget, Erikson, Loevinger oder Commons.
    2. Erkenntnisse über neuropsychologische Entwicklung und insbesondere frühkindliche Entwicklung.

Hat die menschliche Entwicklung eine Richtung?

Eine knifflige Frage ist: Hat die menschliche Entwicklung eine Richtung? Dies ist die Frage der sogenannten Teleologie.  Dies  Naturwissenschaftlich ist das zunächst in Frage zu stellen. Allerdings sind zwei Tendenzen in der menschlichen Entwicklung abzulesen:

  1. Überleben und Vermeidung von lebensbedrohlichen Gefahren. Dazu zählen alle Bewältigungsstrategien des menschlichen Organismus, Sicherheit zu schaffen, zum Beispiel auch Herdenverhalten, Horten, psychologische Abwehrmechanismen und Überkompensation nach gefährlichen Reizen. Dabei können allerlei merkwürdige Verhaltensweisen und psychische Störungsbilder als Begleiterscheinungen auftauchen.
    Auch das Lustprinzip kann verstanden werden als Überlebensimpuls: die dahinterliegenden Triebe
  2. Energieminimierung bei der Organisation der Lebensprozesse. Der technologische Fortschritt des Menschen, einschließlich Industrialisierung und Digitalisierung kann verstanden werden als Bestreben der Spezies Mensch, den Aufwand zu minimieren, den sie zur Erfüllung der organischen Bedürfnisse braucht.
  3. Homöostase herstellen und dafür Störungen integrieren: die Homöostase beschreibt einen dynamischen Gleichgewichtszustand, d.h. auch wenn einzelne Prozesse und Größen schwanken, bleibt das Gesamtsystem im Gleichgewicht. Der menschliche Organismus zum Beispiel atmet, schläft, trinkt und isst regelmäßig – dadurch gibt es rhythmische Veränderungen. Kleinere Unregelmäßigkeiten stören den Organismus nicht, er kann den Gleichgewichtszustand, die Homöostase aufrecht erhalten. Wenn der Organismus signifikant aus dem Gleichgewicht gebracht wird, zum Beispiel durch Krankheiten, Traumata, Angriffe oder Mangel, aktiviert er nach Möglichkeit weitere Ressourcen, um sich zurück ins Gleichgewicht zu bringen.

zunächst die Entwicklungsrichtung definieren. Ich nenne sie CaCHuSH: die Fähigkeit, menschliche Systeme in Richtung ökologischer Homöostase zu transformieren. Denn das ist es, was die menschliche Gesellschaft im 21. Jahrhundert braucht, um in Harmonie und Wohlstand zu überleben.

Relevanz von CaCHuSH: CApability to Change HUman Systems towards Homeostasis

Natürlich trägt jeder Mensch in sich einen Wert als Teil der menschlichen Gemeinschaft. Angesichts der immensen Herausforderungen unserer Zeit ist jedoch Raum für menschheitsgeschichtliche Helden und heldenhaftes Verhalten, welches der Menschheit hilft, zu überleben und eine neue harmonische Weltordnung im Einklang mit der Natur herbeizuführen. Andere

Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert

Als globale Bevölkerung im 21. Jahrhundert stehen wir vor existenziellen Herausforderungen:

  • Klimawandel und Umweltzerstörung,
  • die Möglichkeit eines Atomkriegs,
  • Technologische Singularität

Quasi zur Prävention wurden die Sustainable Development Goals (SDGs) von der UN definiert. Was braucht es, um die SDGs umzusetzen und nicht in der Knowing-Doing-Gap zu versauern?

Insbesondere angesichts der Gefahr eines drohenden ökologischen Kollapses braucht die Menschheit die Fähigkeit, die bestehenden Mensch-Natur-Systeme in Richtung eines ökologischen Gleichgewichts, der Homöostase, zu justieren bzw. zu transformieren.

Störungen der Homöostase

In dem derzeitigen Zustand der Welt wird das Ökosystem Erde gestört, in Form von

  • Artensterben und Abbau von Biodiversität
  • Zerstörung von Naturräumen (Abholzung Regenwald, Ausbeutung von Bodenschätzen, chemische Einwirkung)
  • Anthropogener Treibhauseffekt

Dadurch kommt es auf der Erde zu signifikanten Störungen der Homöostase von:

  • Ökosystemen, lokal und global
  • Bevölkerungen
  • Individuen

Gleichzeitig sind durch Ausbeutung und Unterwerfung viele soziale und psychische Leiden entstanden: Armut, ungerechte Arbeitsbedindungen, Kolonialisierund und Versklavung, Menschenhandel.

Es gibt also ausreichend Anlass für Restabilisierung der menschlichen und ökologischen Systeme.

A priori Modell für psychologische Entwicklung

Die meisten psychologischen Entwicklungsmodelle wurden a posteriori entwickelt, das heißt basierend auf der beobachteten Erfahrung. Wie könnte ein Entwicklungsmodell aussehen, welches a priori, also basierend auf grundlegenden Entwicklungsschritten der menschlichen Psychologie funktioniert?

Im Gegensatz zu den psychologischen Stufenmodellen, die anhand der beobachteten Unterschiede zwischen Menschen definiert wurden, ohne auf dahinterliegenden grundsätzlichen Entwicklungsprinzipien zu fußen, wollen wir hier genau die Faktoren nennen, aus denen die modernen Helden geschmiedet werden, die die Welt vorm ökologischen oder sozialen Kollaps bewahren und zu spirituellen Vorbildern werden. Die fortschreitende Entwicklung geschieht anhand von Kompetenzen, welche prinzipiell für alle geistig gesunden Menschen erlernbar sind. Zwar mag auch CaCHuSH eine Art Übermensch-Ideal erlauben – aber es ist zumindest ein erlernbarer und operationalisierbarer Übermensch. Er ist geprägt durch möglichst stark entwickelte:



Ausbildung Systemisches Coaching

In einer strukturierten Online-Ausbildung lernst du alles, was du als Systemischer Coach wissen musst. Von Methoden, Fragetechniken, Systemen, Interventionstechniken, psychologischen Ansätzen und dem wissenschaftlichen Fundament ist alles dabei. Nach Abschluss erhältst du natürlich ein Zertifikat.

➜ Mehr zum Online Kurs erfahren