Persönlichkeitsentwicklung

Die eigene Kreativität entfalten

Kreativität erfordert Mut und Motivation Routinen aufzubrechen und Neues auszuprobieren. Routinen und etablierte Glaubenssätze schaffen jedoch Vorhersehbarkeit, und bieten uns in einer immer komplexer werdenden Welt wertvolle Anker der Sicherheit. Deshalb verlassen wir unsere sicheren Pfade nur sehr ungern. Darüber hinaus sind wir in unserem Alltag einer großen Bandbreite an Stressoren ausgesetzt. Diese wirken unseren kreativen Fähigkeiten entgegen und verleiten uns dazu unsere Herausforderungen mit zu kurz gedachten und daher nicht nachhaltigen Lösungen zu bedienen.

Ausgetretene Pfade verlassen

Genau diese dysfunktionalen Routinen und Kreativität hemmende Faktoren möchten wir mit Ihnen entlarven! Mit Ansätzen aus der kognitiven Psychologie und der Verhaltenstherapie schaffen wir gemeinsam mehr Bewusstsein für Ihre Bedürfnisse und finden heraus worauf Sie Ihre Kreativität richten möchten.

Unser Ansatz

Wie schaffen wir die alte Muster aufzubrechen und neue kreative Impulse für Ihr (Arbeits-)Leben zu geben? Hierzu haben wir 4 Kernbereiche identifiziert:

1. Motivation und Ziele klären

Unsere Kreativität wird auch von der großen Vielfalt an Möglichkeiten und Freiheiten, die sich uns präsentieren, eingeschränkt. Worauf sollen wir unsere Zeit und Energie verwenden? Was sind Ablenkungen und worin liegt unsere wirkliche Bestimmung?

Anhand von bewährten Modellen der Ziel- und Wertklärung und der Persönlichkeitspsychologie schaffen wir eine größeres Bewusstsein für die eigenen Stärken, Schwächen und Bedürfnisse und arbeiten heraus, worauf Sie Ihre Kreativität richten möchten und wie Sie Ihre Innovationen in die Welt bringen können.

2. Eingefahrene und Routinen erkennen und hinterfragen

Kreativität erfordert neuartige Gedanken zuzulassen, die sich dann zu praktikablen Lösungen weiterentwickeln lassen. Dafür ist eine Voraussetzung, dass wir uns die Rahmen bewusstmachen, innerhalb derer wir denken, und diese verlassen lernen.

Anhand von Ansätzen der kognitiven Umstrukturierung und des Reframings schaffen wir spielerisch neue Perspektiven auf alltägliche Herausforderungen, die unsere Kreativität anregen.

3. Ein besseres Verständnis für die eigenen Emotionen schaffen

Uns allen fällt es schwer negative Emotionen zuzulassen und uns diese einzugestehen. Negative Emotionen werden gesellschaftlich tabuisiert, dabei sind sie ganz normal und ihre Reflexion ist eine Notwendigkeit um mit uns selbst und unseren Bedürfnissen in Verbindung zu stehen.

In praktischen Übungen erleben wir gemeinsam die Verbindung zwischen Körper und Emotion. Wir lernen, wie wir über Emotionen besser denken und sprechen können und wie wir konstruktiv Einfluss auf unsere Gefühle nehmen können.

4.  Rahmenbedingungen für Kreativität gestalten

Individuelle und gesellschaftliche Stressoren, wie Konflikte in der Familie und finanzielle Unsicherheiten, blockieren unsere Kreativität.

Wir stellen einige verbreitete Herausforderungen für die Kreativität vor, reflektieren gemeinsam die Kreativitäts-Blockaden, die Sie in Ihrem Alltag erleben und arbeiten heraus, welche Rahmenbedingungen Sie benötigen um in einen kreativen Flow zu gelangen.

Unsere Angebote

Wir bieten für Sie und Ihre wissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Mitarbeiter eine Weiterbildung an, in der Sie Ihre individuelle Kreativität entfalten, persönliche Eigenheiten und Hemmnisse besser verstehen und in eine neue Richtung lenken lernen.

Mögliche Inhalte aus der Persönlichkeitsentwicklung

  • Ziel- & Wertklärung: Werte identifizieren und leben, Theorien der Motivation, Begeisterungsfaktoren nach Kano, mein Ikigai
  • Emotionen verstehen, körperlich erleben und regulieren: Emotionsbewusstsein mit „Feelings Wheel“, Embodiment-Techniken, Power Poses
  • Yoga Thinking
  • Spiral Dynamics

  • Umgang mit Stressoren: Stressoren der digitalen Zeit, Coping-Strategien nach Lazarus, Flow erleben.
  • Persönlichkeitspsychologie: Big Five Persönlichkeitstypen, Handlungs- und Lageorientierung, Myer-Briggs-Typenindikator (MBTI), Archetypen nach Jung im Inneren Team
  • Kognitive Psychologie: Kognitive Umstrukturierung mit Ellis‘ ABC-Schema, Kognitive Verzerrungen erkennen und vermeiden

In Absprache mit Ihnen gestalten wir ein individuell zugeschnittenes Coaching für Sie und Ihr Team. Gern führen wir hierzu vorab Gespräche mit einem oder mehreren Mitarbeitern.

Zusätzlich haben wir einen kurzen Fragebogen entwickelt um zu erfahren, wo Ihre Interessenschwerpunkte liegen. Diesen können Sie gern an Ihre Mitarbeiter ausgeben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns jetzt.

Schreibe einen Kommentar

»Creative Self«
Online-Kurs

Kostenlos bis Juni 2020: 
Kurs kann kostenlos genutzt werden gegen Feedback.
Ab Juli 128 € — Inhalte bereits getestet mit über 200 Seminar-TN!

Spitze!

Du wirst per Mail benachrichtigt,
sobald der Kurs für dich bereit steht!